Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

8970db4125cb4f359e34e51d824a613c

Gerhard-Stefan Neumann ► Photographed by Stephanie Neumann ►
Gerhard-Stefan Neumann ► Photographed by Stephanie Neumann ►

„The devil take my reputation!
I need a job!
I need an income!
I burst with envy when I see your beautiful women, your fine automobiles and your expensive country houses.“

G.B. Shaw
„The Doctor at the Crossroads“, 1
(Dr Ridgeon)

Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

The lagoon city has many faces: on the one hand it is bursting with lust for life, eroticism and exoticism, but on the other hand it appears mysterious, morbid, sometimes even melancholic to the unbiased visitor.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

Nuremberg (gsn) – It is the proverbial synonym for joy of life, desire, eroticism and sensuality. There is hardly any other place in the world where people can live out their most secret desires and most daring fantasies – without having to fear losing face, being persecuted or even coming into conflict with the law. Whether emperor or king, bishop or cardinal, beggar or mistress, goddess or respected citizen’s daughter, they all conquer their city year after year in the first weeks of February, celebrate the most intoxicating balls, play the eternally young game of love, falling in love and To be loved – and this has been the case for around nine hundred years.

Because it’s been around for so long, the Venice Carnival and then for a few weeks the enchanting lagoon city is under the sign of the great illusion.

The city is as mysterious as its citizens. The repertoire of their mutual ability to transform ranges from melancholic, mysterious, lively and cheeky to daring. They are always erotic and exotic. This literally doesn’t need any special mention.

On over a hundred islands, the city and the people who live and work in it have come to terms with the sea. It’s a bit like an old and experienced married couple who, over the decades of living together, have rubbed, honed or, to put it better, agreed to a certain status quo.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

People know well enough that this sea is unpredictable, capricious – even dangerous. More than once in the last few years her houses were under water, livelihoods were lost, she had to move on swaying wooden walkways – and the floods did not stop at her beloved St. Mark’s Square and the Doge’s Palace.

The dramatic television images that spread around the world at lightning speed in the last few weeks of last year are still a bitter reality.

And with every flood, alarm bells ring not only in the Roman capital, but also at UNESCO in faraway New York:

How much irreplaceable cultural heritage will be lost this time?

The great Corsican Napoleon called St. Mark’s Square the „antechamber of Europe“ and as a key shaper of Europe – for better or for worse – he knew what he was talking about, which, however, did not prevent him from drawing a rigorous conclusion in 1797:

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

He occupied Venice and banned Carnival. The most powerful man in the world at the time was simply afraid that an assassin could be hiding under the gorgeous Venetian masks.

The great general didn’t cause too much damage, because the tradition of the Venetian carnival had already lasted seven hundred years. In any case, carnival experienced its heyday in the eighteenth century, i.e. in the Renaissance.

The Napoleonic dictate was to have an impact well into the twentieth century:

The famous carnival was not celebrated again until 1978.

And as if Napoleon and his ban had never existed, the Venice Carnival has enjoyed pan-European attention since the late 1970s.

Thousands of tourists come from all over the world. They come from water, land and air. From the end of January to mid-February there are no rooms available in the lagoon city. The restaurants and cafes are fully booked almost around the clock – in short, chaos reigns in Venice.

And they all just want one thing:
To be there and take part in the eternally young game of love and being in love, of discovering and hiding, undressing and disguising, they want to see and be seen, loved and admired. To be the center of attention for once in your life, to stand out from the great mass of people – to almost literally shout it out:

look – here I am.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

What does it matter who is behind one of the telling masks? Regardless of whether they are a prostitute, a noblewoman, of course a man, a beggar or a bourgeois daughter, they all represent the wonderful characters of the Venetian carnival, form the unique and sophisticated ensemble of an international impromptu theater and the world-famous backdrop is there as an added bonus, so to speak.

And in the middle of it all, the astonished and fascinated international crowd of tourists. Europe sends greetings:

The applause echoes across Europe at the Campanile:

The somewhat hard palate of the Germanic peoples compete with the slightly cooing ones of the hosts, although the melodic tones of the Francophile-speaking area know how to assert themselves as bravely as they are persistent.

No wonder, since the Venetian demons, goddesses, harlequins, emperors and cocottes have been facing fierce competition for several years – here too, Europe sends its regards:

Theater groups from European nations have long since discovered the unique backdrop of the Venetian lagoon city and are vying for the audience’s favor together with local actors.

And the viewer is you, dear reader:
But you have the famous choice:

Yes or no.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

Decide yes and immerse yourself in a world long gone, forget the here and now, today and tomorrow. No matter whether as a somewhat brittle “Arlecchino” or as a sweet, perhaps even somewhat sassy “Colombina” or even as the evil swindler “Pulcinella”, because as the saying goes:

Only those who play can win. And you will definitely win at the Venetian Carnival.

Maybe a classy Venetian woman will conquer your heart – it could also be a male pedant – or you would like to tell an „old love“ that „you still love her as much as you did on the first day?“ Any time of the year is in season for lovers in Venice. And if you believe the mischievous Venetian hoteliers, then many lovers are said to be drawn to Venice, especially in the mild weeks of early spring.

Many enchanting and more or less truthful love stories can be found in the relevant literature about Venice, such as the following one – where a world-famous American writer from the 1920s, married of course, takes his beloved to Venice for a few days every February meets. The lady in question was of course also married – to another gentleman, of course.

And to stay with language and images, another famous Venetian has conquered his place in history and literature:

Casanova.

The highly educated and worldly Italian bon vivant and diplomat did not just spend pleasant hours in the lagoon city. In the memory of people, especially men, he has his Olympus securely:
As an immortal womanizer. In women’s hearts, however, Casanova lives on as probably the greatest lover of all time.

And if at the very end, exhausted and tired, but still excited about what you have experienced and seen, you only want one thing – namely a place where you can sit down, rest and stretch your feet – then you should try the legendary cafe Florian to get a chair at St. Mark’s Square.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

Then close your eyes and imagine yourself back in time a hundred or even two hundred years ago – and you will definitely recognize the great crowned and uncrowned heads, the members of the European nobility, the poets, thinkers and leaders, the secular and ecclesiastical dignitaries – all of them in their own time – just as you have sat in this cafe now, drinking your cappuccino and probably dreaming of a dashing Cavalier or a sweet and classy Venetian Colombina. So be curious about your dreams.

Because as Casanova so aptly said in his memoirs:
“Love is three-quarters curiosity.”

Author note:
COPYRIGHT © 2020 GERHARD-STEFAN NEUMANN MEDIA TV BLOG

Copyright and all rights exclusively with the author.
Reproduction, even in extracts, is only permitted against a receipt and a fee „and only with prior permission.“

CURRENT INFO ON THE ARTICLE “CARNIVAL IN VENICE”

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

Almost all renowned tour operators offer city trips to the Venice Carnival in a wide variety of categories. A price example from Dertour: Overnight stay per person, two overnight stays and scheduled flight from Stuttgart 400 EURO. The extra day or an additional overnight stay costs 70 EURO.

There are also special offers from Lufthansa, Alitalia and Deutsche Bahn AG.

Budget-conscious travelers should also check with their local coach company. Naturally, the arrival and departure takes longer, but the costs can be reduced by up to thirty percentage points. Especially in central and southern Germany, a number of coach companies organize so-called „day trips“ with a stay of „eight to twelve hours“ at pure travel prices between 60 and 80 euros. Larger bus companies even have Venice trips lasting several days in their program; the costs per person for travel, accommodation in a double room and half board start from around two hundred euros.

Literature and travel guides about Venice are a dime a dozen. What stands out are:

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

The Venice travel guides from DuMont and Polyglott, as well as the HB art guide and the „Venice Special“ from the ADAC publishing house.

If you like things moving, you’ll be well served by the travel videos from Falken and Polyglott publishing houses. The prices are around thirty euros.

Further information is available from the Italian State Tourist Office ENIT at 6O329 Frankfurt am Main, Kaiserstraße 65, telephone O69 23 74 3O, fax 23 28 94, in 8O336 Munich, Goethestrasse 2O, telephone O89 53 13 17 + 53 31 63, fax O89 53 45 27. In Berlin, the ENIT is at Karl-Liebknecht-Straße 34, telephone O3O 2 47 83 97-98, fax 2 47 83-99.

To get to the city or your hotel from Marco Polo Airport in Tessera, the train station, the Tronchetto Park Island, you can use regular public transport or take a taxi.

The taxis, including water taxis, are identified by a yellow stripe with a black city coat of arms and the vehicle’s license number.

The travel costs can be checked using the taximeter or the tariff table, which must be displayed in the vehicle.

In the event of a complaint about the requested fare, it is advisable to note down the number of the taxi, the time of the journey and, above all, to ask for a receipt stating the price and the route.

Carnevale di Venezia - erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses...
Carnevale di Venezia – erotic and exotic, mysterious and melancholic, a feast for the senses…

VERY IMPORTANT:
It is strongly advised not to use unauthorized carriers who are at the city’s access points, at the train station, on the park islands or at the airport!

For hotel reservations, we recommend contacting the hotel association offices at the airport, train station, Pizzale Roma or Tronchetto Park Island. Please do not trust all unauthorized persons who pose as representatives of the Tourist Association (A.P.T.) outside of these offices and who offer you various services.

The exact calendar of events will only be published at very short notice, around a week before the start of the season. If you have any questions, please contact your travel agency.

The absolute highlight of the Venetian Carnival are its famous balls. Naturally, it is very difficult for tourists to get the highly sought-after tickets. We will therefore give you two addresses that you can contact in advance. Entrance fees per ball and person start at around 100 EURO.

The Doge’s Ballo
San Marco 1232, 3O124 Venice
Tel.: 0039-041/5233851
Fax: 0039-041/5287543

ACIT – Associazione Culturale Italo Tedesca Venezia (German-Italian Society)
Palazzo Albrizzi, Cannaregio 4118, 3O131 Venezia
Tel.: 0039-041/5232544
Fax: 0039-041/5245275


Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►

Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►

 

Stephanie Neumann ► Photographed by Gerhard-Stefan Neumann ►

   
Durchschnittliche Bewertung  1 2 3 4 5fDu musst dich anmelden um abzustimmen
Stephanie Neumann 118.jpg
Stephanie Neumann 134.jpg
Stephanie Neumann 136.jpg
Stephanie Neumann test.jpg
Stephanie Neumann 122.jpg
Stephanie Neumann 124.jpg
Stephanie Neumann 86.jpeg
Stephanie Neumann 88.jpg
Stephanie Neumann 90.jpg
Stephanie Neumann 108.jpg
Stephanie Neumann 110.jpg
Stephanie Neumann 112.jpg
Stephanie Neumann 128.jpg
Stephanie Neumann 130.jpg
Stephanie Neumann 132.jpg
Stephanie Neumann 92.jpg
Stephanie Neumann 94.jpg
Stephanie Neumann 96.jpg
Stephanie Neumann 114.jpg
Stephanie Neumann 116.jpg
Stephanie Neumann 118.jpg
Stephanie Neumann 134.jpg
Stephanie Neumann 136.jpg
Stephanie Neumann test.jpg
Stephanie Neumann 122.jpg
Stephanie Neumann 124.jpg
Stephanie Neumann 86.jpeg
Stephanie Neumann 88.jpg
Stephanie Neumann 90.jpg
Stephanie Neumann 108.jpg
Stephanie Neumann 110.jpg
Stephanie Neumann 112.jpg
 


Stephanie Neumann ► Photographed by Gerhard-Stefan Neumann ► Copyright © 2024 ► Gerhard-Stefan NeumannAllerheiligenAiwangerArmutChristkindDonateDSGVOEuropaFacebookFashionGermaniaGEZGrueneIslam ► JournalistenKinderMedienMigrationPolitikPhotographyReichsbürgerStephanie NeumannSARS-CORONA-2ScholzSpendenTelegramTwitterVKWöhrder SeeYouTubeNorikerstr. 19 ► 90402 NürnbergPhone01577 6 31 06 73Mail ► contact@gerhardstefanneumann.euInternet ► https://www.gerhardstefanneumann.eu/


Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►

Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►

 

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen Segeln in der griechischen See ► von Gerhard-Stefan Neumann ►

b051def6baab4a308d886ff55b3102c7

Gerhard-Stefan Neumann ► Photographed by Stephanie Neumann ►
Gerhard-Stefan Neumann ► Photographed by Stephanie Neumann ►

„Der Teufel hole meinen Ruf!

Eine Arbeit brauche ich!

Ein Einkommen brauche ich!

Ich berste vor Neid, wenn ich eure schönen Frauen, eure edlen Automobile und eure teuren Landhäuser sehe …“

G. B. Shaw

„Der Arzt am Scheideweg“, 1

(Dr. Ridgeon)


Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art: „Flottillen-Segeln“ in der griechischen See.

… vor einigen Jahren wurde das Flottillen-Segeln auf dem griechischen Segel-Chartermarkt eingeführt. Gaben anfangs selbsternannte „Insider“ und „Sachverständige“ dem neuen Kind wenig Überlebenschancen, bleibt heute festzustellen, dass sich der Sprössling mittlerweile zum munteren Teenager entwickelt hat.

Angeboten wird eine 14-Tage-Pauschalreise. Die Anreise erfolgt mit Charterflug, inbegriffen ist eine Flotte von acht bis zwölf gleichartigen, eher kleinen Segelbooten mit je vier bis sechs Kojen.

Die Route ist festgelegt und die Flottille wird von einem „Leitboot“ angeführt, welches mit einem verantwortlichen Leiter, einem Mechaniker und einer Hostess der Vermieter Firma besetzt ist.

Bootsführerscheine sind für den „Segel-Aspiranten“ daher nicht erforderlich.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

E D I T O R I A L

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art: „Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann …“

Nürnberg (gsn) – Sie sind reif für die Insel und wollen nichts wie weg. Einfacher gesagt als getan. Denn schließlich kennen Sie ja schon (fast) alle Hochburgen der touristischen und vor allem teutonischen Glück Seligkeiten wie zum Beispiel die allseits beliebten und geschätzten Auslandsdependancen Balearen und Kanaren, nicht zu vergessen Spanien und Nordafrika, vom tristen europäischen Urlaubsrest ganz zu schweigen. Und zu allem kommen Stress und Unentschlossenheit. Ihr Chef nörgelt, warum Sie ausgerechnet jetzt, wo soviel Arbeit unerledigt auf Sie wartet, Ihren Jahresurlaub nehmen müssen (und überhaupt und von wegen ganze drei Wochen), Ihr herzallerliebstes Eheweib ist Ihnen dabei auch keine große Hilfe – und die Kids geben Ihnen den Rest – denn nichts ist den lieben Kleinen gut genug, und Sie armer Mensch sitzen mal wieder total zwischen allen Stühlen.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Es folgt das an sich völlig irreale und überzogene Schreckgespenst aller Tourismus Manager und nervlich ausgeflippter Erholungssuchender: Es ist Urlaubszeit und stellen Sie sich doch mal im Ernst vor – keiner fährt weg – weil man sich auf kein Urlaubsziel einigen kann.

Nun gut, machen Sie Ihrer Frau und den lieben Kleinen ein Angebot, dem sie nicht widerstehen können. Zugegebenermaßen müssen Sie es natürlich geschickt anstellen. Nein, mit Kunst und Kultur sprichwörtlich ins Haus zu fallen, das ist wirklich nicht die feine Art des Urlaubsplaners. Probieren Sie es doch mal eher mit Action, Freiheit und Abenteuer in griechischen Inselgewässern, erzählen Sie von kristallklarem Wasser, traumhaft langen Stränden, einsamen Buchten, tollem Essen – und notfalls können Sie auch etwas ähnliches wie von der „Geburtsstunde der Zivilisation“ hinterher murmeln. Und wenn Ihr verwöhnter Nachwuchs dann kindlich gestresst stöhnend einwendet, das wären ja olle Kamellen und tödlich langweilig und überhaupt und sowieso wäre das eher für Grufties und Scheintote, ja dann, aber nur dann können Sie beiläufig hinzufügen, daß man da auch kanufahren und surfen könne, vom Segeln natürlich ganz zu schweigen, daß es für die Kids auch Moutainbike-Ausflüge gäbe, Tennis- und Tauchkurse und … und …

Nur, und dann sollten Sie Ihre ganze noch verbliebene Autorität in die Waagschale der Entscheidungsfindung werfen und gnadenlos verkünden, daß Sie sich mit Ihren Lieben zwecks eines vierzehntägigen Segeltörns ins Mittelmeer begeben, vorzugsweise in das Ionische Meer. Und wenn sich alle Anwesenden dann noch halbwegs anständig benähmen – hängen Sie noch eine Woche Cluburlaub dran. Womit wir letztlich beim Thema wären und bevor jetzt die Woge familiärer Begeisterung über Sie zusammenbricht, möchten wir Ihnen Ihre ureigenste Idee en Detail etwas näherbringen.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Griechenland gilt schon seit Jahrzehnten als das Urlaubsland schlechthin. In den letzten Jahren hat es sich dagegen auch als das ideale Zielgebiet für Segelreisen etabliert. Nirgendwo sind die örtlichen Gegebenheiten so optimal und durch ihre Vielfalt so beeindruckend wie in diesem Land. Hier finden Sie alles, was Ihren Segelurlaub zu einem vollen Erfolg werden lässt.

Das Land und seine Bewohner wurden geformt durch tausende von Jahren reichhaltigster Geschichte und doch hat sich das traditionsbewusste Land in all diesen Jahren kaum verändert. Die Griechen haben sich ihre unkomplizierte und natürliche Lebensweise bewahrt, die vielen Inseln zeichnen sich durch ihren unvergleichlichen Charme aus und vermitteln die Ruhe und Gelassenheit, die Sie einen erlebnisreichen, unvergesslichen Urlaub verbringen lassen. Dies alles, zusammen mit viel Sonne, endlos weiten Stränden, herrlichen Küstengebieten, malerischen Ankerplätzen und Buchten, die zum Segeln und Entdecken einladen, stellen die richtige Mischung für einen Segeltörn, einen Cluburlaub oder eine Kombination aus beidem dar.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Die ägäischen Gewässer gelten nach wie vor als eine der anziehendsten und reizvollsten Segelgebiete des Mittelmeers. Ab dem zentralen Ausgangspunkt Athen können sowohl der Saronische Golf, der Golf von Argolis, als auch die Nordwestküste über Euböa oder die Kykladen befahren werden. Ein unbedingtes Muss, ja fast schon ein Klassiker bei den vielen Segel Chartern ist der Törn zwischen Athen und Rhodos. Allein die Inselgruppe der Kykladen besteht aus mehr als zweihundert Inseln. Sie können wählen zwischen unbewohnten Eilanden bis hin zum lebendigen Mykonos. Dieses Revier ist allerdings eher für erfahrene Segler geeignet, da der dortige Meltemi besonders in den Sommermonaten ohne Vorwarnung aufkommen kann. Andererseits ist die Ägäis überaus dicht mit Inseln besetzt, so dass man eine Schutz bringende Küste meist in erreichbarer Nähe findet. Das Ionische Meer ist ein Leichtwetterrevier und deshalb besonders für Segeleinsteiger oder auch für Familien mit Kindern geeignet.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Zunächst aber zur in diesem Zusammenhang meistgestellten Frage:

„Was versteht man unter Flottillen Segeln„?

Die Beantwortung dieser Frage ist relativ einfach und der Begriff rasch erklärt:

In einem losen Verbund segeln Sie in Gemeinschaft mit acht bis zwölf anderen Yachten. Sie steuern Ihre Yacht selbst, Bootsführerscheine sind nicht vorgeschrieben. Die Flottille wird von einer Crewyacht begleitet. Die Flottillen sind international zusammengesetzt:

Charterer aus ganz Europa und Nordamerika zählen zu den Kunden der Veranstalter. Während eines vierzehntägigen Törns legt die Flottille zwischen einhundert und zweihundert Seemeilen zurück. Der Charterer unterliegt keinerlei Reglementierung. Nach der gegebenenfalls täglichen Skipper Besprechung steht es Ihnen frei, wann Sie den Hafen verlassen wollen, um ganz nach eigenem Geschmack und Tempo bis zum nächsten Ankerplatz zu segeln. Vier bis zehn Tage freies Segeln stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie ganz nach Belieben einteilen können.

An Bord der Begleityacht befinden sich meist mehrere Personen.

Sie sind sehr sorgfältig ausgewählt, sind erfahren und über Funk jederzeit erreichbar. Die Crew führt regelmäßig Törn Besprechungen durch, erläutert die Route, Navigation, Wind- und Wetterverhältnisse. Sie kümmert sich ständig um die Instandhaltung und eventuelle auftretende technische Probleme und schaut regelmäßig während Ihres Törns nach Motor, Elektrik, Segel etc. Anfallende Reparaturen werden von der Crew gleich während des Törns behoben. Die Crew kann Ihnen außerdem wertvolle Tipps über Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Öffnungszeiten geben.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Natürlich können Sie sich auch in der Nähe des Begleitbootes aufhalten, falls Sie sich nicht allzu „Segelfest“ fühlen.

Genaue und aussagekräftige Richtlinien über eventuell auftretende Situationen zu geben ist naturgemäß äußerst schwierig. Viel hängt von der Zusammensetzung der jeweiligen Crew und den dazu herrschenden Wind- und Wetterverhältnissen ab. Die Flottillen befahren ohnehin nur leicht und problemlos zu meisternde Reviere. Die Kenntnisse, die Sie zum Beispiel während eines drei-tägigen Kurses in Ihrer ersten Urlaubswoche erlangen oder gute Jollen Erfahrung reichen aus, um an einer Flottille teilnehmen zu können.

Griechenland, Land der Götter und der Sonne, hält mit seinem unglaublich abwechslungsreichen Landschaften noch für jeden ein Plätzchen bereit, wo er sich wohlfühlen kann. Irgendwo in der Weite der Ägäis oder im Ionischen Meer warten zahlreiche Inseln darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Die Ionischen Inseln sind ein kleines Paradies – ursprüngliche Inseln, malerische Fischerdörfer und kristallklares Wasser. Einige Veranstalter haben das Segelrevier erweitert und bieten Ihnen nun die Möglichkeit, über Korfu bis an die albanische Grenze zu segeln – ein wirklich ungewöhnliches Segelgebiet erwartet Sie.

Wir starteten unseren Törn in der Bucht von Syvota auf der Insel Levkas, die vom Festland nur durch einen Kanal getrennt ist. Die Insel ist gebirgig und grün, zahlreiche Süßwasserquellen sorgen für eine üppige Vegetation. Gute Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in dem lebendigen Ort Nydrion, viele Restaurants und eine ausgezeichnete Küche in Vasiliki. Auch können Sie in der Bucht von Vasiliki hervorragend Windsurfen durch die auftretenden Fallböen. An der Ostseite der Insel liegt der sehr schöne Club Nikiana.

Östlich von Levkas liegt die landschaftlich reizvolle Insel Maganision. Besuchen Sie die tief einschneidende Bucht Ormos Spilia und machen Sie sich die Mühe, den Hügel zum Dorf

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Spartochorion hinaufzugehen: Die atemberaubende Aussicht wird Sie belohnen. Die Insel Skorpios müssen Sie leider auslassen, denn sie ist die Privatinsel der Familie Onassis. Kamalos hat sich wie die Nachbarinsel Kastos wenig verändert. Port Leone ist eine der interessantesten Buchten der Region. Der Ort ist seit dem Erdbeben im Jahre 1953 so gut wie verlassen. Gegenüber auf dem Festland können Sie in Astokos auf dem herrlichen Gemüsemarkt einkaufen und gleichzeitig das urbane griechische Leben kennenlernen.

Auf den Dragonera Inseln finden Sie die ersehnte Ruhe und Beschaulichkeit. Kephalonia, die größte der Ionischen Inseln begrüßt Sie mit dem bezaubernden Hafen Phiskardo. Besuchen Sie bei Paleros die gewaltige Melissani Höhle mit ihrem unterirdischen See. Die beiden Inseln Oaxos und Antipaxos im Norden des Ionischen Meeres können Sie bei einem One-Way Törn zwischen Syvota und Plataria besichtigen. Oder segeln Sie von Plataria aus in Richtung Norden. Sie kommen an der kaum bewohnten Küste von Epirus mit unzähligen Buchten vorbei.

Club-Flottillensegeln erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Sie ist das ideale Urlaubskonzept für diejenigen, die einen Kompromiss zwischen einem reinen Urlaub an Land bzw. auf dem Wasser suchen, und auch für alle, die ihren Aufenthalt gerne etwas abwechslungsreicher gestalten möchten.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Verschiedene renommierte Veranstalter betreiben Clubs – zugegebenermaßen in den unterschiedlichsten Standards und nach den finanziellen Möglichkeiten ihrer Gäste. Jeder dieser Clubs ist geprägt durch eine einzigartige, ganz individuelle Atmosphäre, sie alle sind jedoch in ein bezauberndes Landschaftsbild integriert. Deshalb – informieren Sie sich in Ihrem Reisebüro – und sicherlich werden Sie, wenn Sie die detaillierten Beschreibungen der einzelnen Clubs studiert haben, leicht den Veranstalter und den Club herausfinden, der am besten zu Ihnen paßt.

Ein Urlaub auf See will sorgfältig geplant sein, wenn alles so werden soll, wie man es sich vorgestellt hat, gerade wenn man als „eigener Kapitän“ auf einer Charter-Yacht in See stechen möchte. Von Anfang April bis spät in den Oktober können „Freizeit-Kapitäne“ auf einer unter griechischer Flagge fahrenden Yacht die Schönheiten der griechischen Inselwelt entdecken und lieben lernen.


Man(n) und Frau zeigen wieder Mut zum Hut ► von Gerhard-Stefan Neumann ► The United States of Europe (USE) Media TV Blog ► Forum United-Europe Media TV Blog ► Copyright © 2024 ► Gerhard-Stefan NeumannNorikerstr. 19 ► 90402 NürnbergPhone01577 6 31 06 73Mail ► contact@united-europe.blogInternet ► https://www.united-europe.blog/ Mobbing ist kein Kavaliersdelikt ► sondern eine Straftat ► von Gerhard-Stefan Neumann ►


Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

AKTUELLES INFO / KASTEN ZUM ARTIKEL „FLOTTILLEN-SEGELN

Seriöse Veranstalter wählen nur Yachten renommierter Werften mit erstklassiger Ausstattung aus – und deren Experten (vielfach deutsche Fachleute) vor Ort garantieren die regelmäßige Wartung der Schiffe. Trotzdem sollten Sie sich Ihre eigene Checkliste anlegen und mit den Angeboten der Veranstalter vergleichen. Viele dieser „Extras“ sind oft bei den vermeintlich etwas „teureren“ Angeboten schon im Preis inbegriffen.

Außenborder:

Bei allen Yachten können Außenborder für das Beiboot gegen Aufpreis gemietet werden. Wichtig: Die Vergabe erfolgt meistens in der Reihenfolge des Buchungseinganges. Bitte bestellen Sie diesen daher bereits bei Buchung Ihrer Yacht – natürlich nur, falls auch gewünscht. Im Preis inbegriffen ist zumeist ein voller Treibstofftank für den Außenborder.

Zusätzliche Ausrüstungen:

– sind Cockpit-Duschen vorhanden? (elektrisch oder tragbar), verfügt das Boot über zusätzliche Kapazität an Frischwasser und befinden sich ein Kühlschrank oder Eisboxen an Bord?

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Windsurfer:

Können Windsurfer gegen Aufpreis gemietet werden? Führt die Flottille ggf. kostenlose Windsurfer zur gemeinsamen Benutzung mit? Verfügt die Flottille über „Riggs“ für die „Kids“? Können Blister (Leichtwetter-Vorsegel) gemietet werden? Blister sind leichter zu handhaben, erfüllen jedoch dieselbe Funktion wie Spinnaker. Auch hier gilt bei den meisten Veranstaltern der Eingang der Bestellung.

Studieren Sie v o r Vertragsabschluss die technische Ausrüstung Ihrer Yacht sowie die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen.

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Preisbeispiel:

Eine Standard-Yacht mit zwei Kojen und vier Kabinen kostet in der Hauptreisezeit (Juli/August) für vierzehn Tage ab 1. 500 €, in der Nebensaison (April bis Juli und August bis Oktober) für vierzehn Tage ab 1. 200 € und in der Vorsaison (jeweils bis zum 30. April und danach ab dem 15. Oktober) für vierzehn Tage ab 900 €. Hinzu kommen natürlich die Kosten für den Charterflug und die eigene Verpflegung. Extras wie Außenborder, Spinnaker und Windsurfer werden bei den Veranstaltern unterschiedlich berechnet. Sollten Sie partout nicht selbst segeln wollen, dann können Sie natürlich einen professionellen Skipper engagieren – der kostet Sie allerdings neben Unterkunft und Verpflegung noch mindestens 125 € pro Tag.


Copyright © 2020 Forum United-Europe Media TV Blog Gerhard-Stefan Neumann ● Freier Journalist + Historiker ● Politischer Kommentator ● Norikerstraße 19 D-90402 Nürnberg ● Telefon 01577 6 31 06 73 ● E-MAIL-Adresse contact@united-europe.blog ● Homepage http://www.forum.united-europe.blog/


Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►
Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art ► Flottillen-Segeln in der griechischen See von Gerhard-Stefan Neumann ►

Man(n) und Frau zeigen wieder Mut zum Hut ► von Gerhard-Stefan Neumann ► Stephanie Neumann ► Photographed by Gerhard-Stefan NeumannThe United States of Europe (USE) Media TV Blog ► Forum United-Europe Media TV Blog ► Copyright © 2024 ► Gerhard-Stefan NeumannAllerheiligenAiwangerArmutChristkindDonateDSGVOEuropaFacebookFashionGermaniaGEZGrueneIslam ► JournalistenKinderMedienMigrationPolitikPhotographyReichsbürgerStephanie NeumannSARS-CORONA-2ScholzSpendenTelegramTwitterVKWöhrder SeeYouTubeNorikerstr. 19 ► 90402 NürnbergPhone01577 6 31 06 73Mail ► contact@united-europe.blogInternet ► https://www.united-europe.blog/ Mobbing ist kein Kavaliersdelikt ► sondern eine Straftat ► von Gerhard-Stefan Neumann ►


Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Bank ► Gerhard-Stefan Neumann ►

Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►
Paypal ► Gerhard-Stefan Neumann ►